Auszeiten und Retreats in Deutschland und Portugal mit Monika Paulig



  Startseite

  Meine Angebote
    Einzel-Auszeit
    Gruppen-Auszeit
  Deutschland
  Portugal

  Methoden

  Rückmeldungen

  Über mich

  Termine und Preise

  Wegbeschreibungen

  Buchungsanfrage

  Kontakt


  Freunde & Partner


in Deutschland


vom 28. November - 5. Dezember 2013

Rückzug und Neubeginn - Übergangs-Rituale in eine neue Zeit - mit dem Isoaltions-Ritual

Für die Zeit von 48 Std. bist Du alleine, nur mit Dir.
Ohrstöbsel und Augenbinde lassen dich ganz in Stille sein.
Die anderen Frauen sind mit Dir, jede auf ihrer Matratze, im Raum anwesend.
Mein Team und ich begleiten Dich punktuell, mit Impulsen von Klängen, nährendem Kontakt... Für die Versorgung, Essen und trinken, wird ebenso gesorgt.


Kurzer Überblick über die 7 Tage

    1. Tag: Ankommen am Nachmittag, gemeinsames Kaffee trinken, Einchecken, Gruppenbegeginn 18:00
    2. Tag: Entschleunigungs- und Achtsamkeits Übungen, - innere "erschöpfende Dynamiken" erkennen und lösen
    3. Tag: Hinführung zu einer Rückzugszeit von 48 Std.
    4. Tag: Isolationsritual
    5. Tag: Ende Isolationsritual mit Nachwirken in der Natur, gemeinsames Teilen im Kreis
    6. Tag: Unter dem Motto: Das Leben feiern, "Grenzen achten - nährendes Frauenfeld"
    7. Tag vormittags: Ausklang mit Integrationsübungen für einen neuen Alltag. Ende 14 Uhr.



Portugal


in Planung für Sommer 2014

Rückzug und Neubeginn - Übergangs-Rituale in der Natur - Visionssuche

"Wir Frauen haben einen wesentlichen Anteil an der Mit-Gestaltung unseres neuen Zeitalters - doch meist unterschätzen wir enorm was von uns ausgeht".


An der Schwelle zu einem neuen weiblichen Bewusstsein, einer neuen weiblichen Identität, geht es aus meiner Sicht immer mehr darum "Friedensarbeit" zu leisten mit unserer Vergangenheit. Alle Aspekte des Lebens zu integrieren, damit die Seele frei zu ihrer Bestimmung fliegen kann.

An der Schwelle von einem "alten Bewußtsein in ein neues Bewußtsein", das überwiegend von Mangel und falschen Vorstellungen geprägt ist, braucht es neue bewußte Übergange, die ich mit meinen Seminaren einlade.

So das das, was im "Inneren" schon da ist, gelebt werden kann. Hierbei brauchen die Aspekte von "Zweifel, Angst, nicht glauben, nicht vertrauen" wollen Raum, gehört zu werden. Die Erfahrung zeigt, dass sich erst daraus eine Bewegungs-Dynamik entwickelt die den "scheinbaren Stillstand" beendet und ein voranschreiten möglich macht.

Das Seminar richtet sich an Frauen die bereit sind an die Schwelle zu gehen, wo alles sein darf und alles seinen Platz hat....,
  • an Frauen die die Naturkräfte mit einbeziehen wollen
  • an Frauen die Freude am experimentieren und erforschen haben
  • an Frauen die sich riskieren wollen und dabei die eigenen inneren Grenzen erweitern und sprengen wollen
  • an Frauen die ihre ureigenen weiblichen Kräfte wieder spüren wollen
  • an Frauen die eine Rückzugszeit brauchen, genauso wie einen Neubeginn
Das was T.S. Elliot hierzu schreibt finde ich sehr passend:

"Etwas zu beenden heißt, etwas anzufangen.
Wir beginnen immer mit einem Ende".


Mit orgodynamischer Held/ Dämonen-Identitätenarbeit und inspiriert von schamanischen Initiations-Ritualen wie der Visionssuche, der systemischen Naturtherapie mit Ahnenaufstellungsarbeit und Körperbemalungssequenzen, unterstützen wir diesen Initiations-Prozeß.

In Planung für Sommer 2014
Termin erscheint in Kürze

Anmeldungen für beide Seminare können ab sofort entgegengenommen werden.


zurück